Vision   Mission   Strategie

Autonomie für Jeden

Das ist unsere zentrale Vision.

Jedes Baby krabbelt in immer weiteren Kreisen um seine Eltern - aber wird im Umfeld "zentralistisch" immer mehr im Denken und Handeln auf "seinem" Weg beschränkt.

 

Albert Einstein entdeckte, dass jeder Planet seinen eigenen (!) Weg um den Zentralstern

findet und optimiert und es nicht (!) der Zentral-Stern (Isaak Newtons Modell) ist, welcher die Umlaufbahn bestimmt. 

 

Das Universum wächst seit 13,8 Mrd. Jahren. Den "Akteuren" freien Lauf, Autonomie(!) zu gewähren, scheint eines der zentralen Erfolgsparameter zu sein. 

 

Unsere Vision ist, die Gesetze der Astronomie zu übertragen auf die Ökonomie und Soziologie auf Erden, um die Wohlfahrt der Nationen zu steigern - mittels Autonomie.

 

Wir wollen die Errungenschaften der Französischen Revolution - 1) Liberté (Freiheit) 2) Égalité (Gleichheit) und 3) Fratenité (Brüderlichkeit) - um einen wichtigen Aspekt ergänzen: 4) Réalisabilité (Realisierbarkeit).

 

     Autonomie für Jeden.

Astronomie für Ökonomie

Das ist unsere zentrale Mission.

Keine aktuelle Wirtschafts-Theorie kann, einen lang andauernde Boom ermöglichen. Und je zentraler alles verordnet wird, desto schlimmer die darauf folgende Krise.

 

Ein Bereich läuft besser als alle o.g. The-orien: Astronomie. Wir konstruierten ein Wirtschafts-/Soziologie-Modell auf Basis von Astronomie-Gesetzen: "AstronZeit-Onomie" - s.a. www.universesolving.com .

 

Auf der Suche nach einem Pendant für "Währung" im Universum entdeckten wir die Zeit-Formel(!). Ihre Aspekte wurden die Basis für ein neues Wirtschafts-Modell

 

Und auch die Raum-Formel haben wir entdeckt. Raum ist genau so relativ wie Zeit, Materie oder Energie. Ihre Aspekte übertrugen wir auf ein neues Strategie-Modell.

 

Wir bewahren alles Bestehende. Es wird durch astronomische Dimensionen relativiert, nicht zerstört. Wir nutzen das Etablierte, um Neues zu implementieren, um Autonomie für jeden zu realisieren.

 

  Astronomie für Ökonomie

Astronomische Autonomie

Das ist die zentrale Strategie

Autonomie erzielen lohnt sich. Bain & Company ermittelten: 75% Vorstände meinen, gut aufgestellt zu sein. Bain schätzt max. 25%. Wir: mit Astronomie-Regeln-Implementierung: 99%.

 

Jede Firma/Person muss eigene Wege finden und gehen. Je differentierter alles wird, umso weniger zählt Größe. Elementar für den Erfolg ist jedoch die Beherrschung der Astronomie-Regeln. 

 

Um ins Thema einzusteigen raten wir, AstronZeitOnomie zu lesen. Danach "AstronManag-Onomie" (ab IV. Q 2017 in Deutsch). Auch Seminare + Mitglieder-Blogs/-Meetings helfen (im Aufbau).

 

Wer unsere Strategien nutzt, wird schnelle Ergebnisse erzielen. Und Mitbewerber werden nicht leicht erkennen können, woran das liegt, weil die Strategien einzigartig sind:

 

Wenn Sie bei Google "astronomy-rules for economy" eingeben, er-scheinen b. "Alle" + "Bilder" nur wir am Anfang. Gleiches wird mit dieser Seite erfolgen - die Platform zur Realisierung einer besseren Welt.

 

   Astronomische Autonomie

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Welt-Weiter-Wohlstand und Nachhaltigkeit via Astronomie-Gesetze für Ökonomie-, Soziologie- und Ökologie-Lösungen. Die Erfindungen von Zeit-Formel; Raum-Formel; Korrelation von Raum und Zeit (ähnlich, wie Isaac Newtons Korrelation zwischen Gravitation und Fluktuation); die Relativierung von "dunkler" Materie und "dunkler" Energie; sowie die Erfindung einer neuen Universums-Formel relativieren die bisher gültigen Formeln von Albert Einstein. Die Anwendung der Gesetze der Astronomie auf die Ökonomie, Soziologie und Ökologie relativieren die aktuell gültigen Theorien. Die Formeln wurden bei der British Library als Büchern hinterlegt und auch bei den Nobel-Price-Komitees eingereicht. Die ersten deutschen Bücher: AstronZeitOnomie, ISBN 978-3-7439-0186-5 und AstronRaumOnomie, ISBN 978-3-7497-1696-8 können überall bestellt werden. © Albert Bright